Parkour ist mehr als ein Sport. Man lernt, die Umgebung mit anderen Augen zu sehen: aus Hindernissen, die früher die Bewegung leiteten und einschränkten, werden Wege und Möglichkeiten zur kreativen Bewegung. Parkour ist nicht nur Bewegung, sondern zeigt auch eine mentale Haltung, Dinge mit innerer Leichtigkeit anzugehen und mit ruhigem Geist die richtigen Entscheidungen zu treffen. Parkour ist kein Extremsport, sondern Lebenseinstellung und Kunst. Wir glauben, dass Parkour jedem in irgendeiner Form nützen und helfen kann:

Sei es durch das bloße körperliche Training oder durch die daraus resultierende mentale Stärke. Jeder kann Parkour lernen im Rahmen seiner körperlichen Voraussetzungen, egal ob jung oder alt, männlich oder weiblich, auch ohne sportliche Vorerfahrung. Das Training wird an die Teilnehmer angepasst und unsere Coaches nehmen sich individuell Zeit für jeden. Dabei geht es nicht um waghalsige Sprünge oder Risiko, sondern um verantwortungsvolles und authentisches Training, dass die Teilnehmer an ihre individuellen Grenzen führt und ihnen zeigt, dass sie Sachen machen können, die sie vorher für unmöglich hielten.

Das Coachteam von Ashigaru besteht aus einigen der erfahrensten und besten deutschsprachigen Parkour-Coaches. Unsere Coaches sind nicht nur aktive Traceure / Freerunner, sondern verfügen darüber hinaus auch über langjährige Erfahrung im Coaching von Parkour in Gruppen und im persönlichem Training. Demensprechend vermitteln sie ein authentisches und professionelles Training und ein einzigartiges Parkourerlebnis.